Wettbewerb Quartiersplatz Hafenstraße

Der Wettbewerb

Ziel des Wettbewerbes ist die Umgestaltung einer Freifläche im Kreuzungsbereich von drei Anliegerstraßen zu einem Quartiersplatz mit hoher Aufenthaltsqualität. Die neue Platzfläche soll dem Stadtteil Unterneustadt zukünftig als Identifikations- und Treffpunkt dienen, auf der sich das städtische Leben von informellen Begegnungen bis hin zu quartiersbezogenen Festen und Märkten entwickeln und entfalten soll.

Die Schaffung eines Quartiersplatzes ist in Bezug auf die Zielsetzungen aus dem Integrierten Stadtentwicklungskonzept für den Kasseler Osten ein Schlüsselprojekt, um den nördlichen Teil der Kasseler Unterneustadt als innenstadtnahen Wohnstandort zu stärken. Die Umgestaltung dient der Stärkung des Wohnumfeldes. Mit der Platzgestaltung soll zudem eine Stärkung des Fußgängerverkehrs erreicht werden.

Der Wettbewerb wurde als nichtoffener Realisierungswettbewerb für eine Freiraumplanung mit Ideenteilen mit vorangestelltem Bewerbungsverfahren ausgelobt. Von den 14 Büros, die durch das Bewerbungsverfahren für die Teilnahme ausgewählt wurden, reichten schließlich 7 Büros ihre Entwürfe für den Wettbewerb ein.

Die Preisträger

Das Preisgericht tagte am 22. April 2021, um aus den Entwürfen zwei erste Preise und einen dritten Preis zu bestimmen:
1. Preis - RSP Freiraum GmbH, Dresden
1. Preis - Mettler Landschaftsarchitekten, Berlin
3. Preis - Planungsgemeinschaft Landschaft + Freiraum GbR, Kassel / Critical Design Studio, Kadikoy (Istanbul)

Die Wettbewerbsausstellung

Ab dem 03. Mai 2021 sind alle 7 Wettbewerbsbeiträge ---> hier zu sehen.